Prozessberatung > SEPA 2.0


Für Unternehmen hat die Einführung von SEPA mit dem Start am 1. Februar 2014 – bzw. 1. August 2014 – zunächst viel Aufwand bedeutet. Unternehmen haben in vielen Fällen nicht die Vorteile von SEPA wahrgenommen. In diesem Whitepaper wird dargestellt, welche Möglichkeiten Unternehmen haben, um die Vorteile von SEPA voll auszuschöpfen.

Durch Nutzung der vorhandenen Funktionalitäten und Standards lassen sich Kosten sparen und (Zahlungsverkehrs)-Prozesse optimieren. Dazu können definierte Standards und Funktionalitäten genutzt werden. Die einfach erreichbaren und naheliegenden Ziele werden umgesetzt: Reduzierung der Einreichfristen, Nutzung von Bankenrückmeldungen, Schaffung von transparenten Bankgebühren, XML als strategisches Zahlungsträgerformat sind einige der Themen, die von Unternehmen aufgegriffen werden.

Diese Themen werden in diesem Whitepaper beleuchtet und mögliche Auswirkungen für Unternehmen – und wie diese davon profitieren können – dargestellt.